Adventsüberraschungen im Klassenraum

01.12.2023

Adventskalender gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Um den Kindern die Wartezeit auf das Weihnachtsfest zu verkürzen, erlaubte man ihnen ursprünglich, jeden Tag einen Strohhalm in die Familienkrippe zu legen, damit das Jesukind nach seiner Geburt warm und weich liegen konnte. Gerne wurden auch 24 Bilder aufgehängt. Weit verbreitet auch der Brauch, eine Adventskerze jeden Tag bis Heiligabend bis zu einem bestimmten Punkt abbrennen zu lassen.

Mareike SiegmannKonrektorinSchulstraße 7
49163 Bohmte
Telefon: 05471-95700E-Mail schreiben

Zum Seitenanfang