Oberschule Bohmte startet Tabletklasse im neuen Jahrgang 5

Im kommenden Schuljahr baut die Oberschule Bohmte ihr Angebot im digitalen Lernen weiter aus: In einer speziellen Profilklasse können die Schülerinnen und Schüler im zukünftigen Jahrgang 5 erleben, wie das Tablet schnell und unkompliziert in vielen Fächern eingesetzt werden kann und gleichzeitig ihre Medienkompetenz erweitern.

Dafür hat die Gemeinde das Schulgebäude jetzt mit den erforderlichen technischen Voraussetzungen ausgestattet.

Digitale Medien sind für Schüler selbstverständlich. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Freizeit und sind auch in der Arbeitswelt längst angekommen. Jetzt sollen sie Einzug in die Schulen halten und dabei kommt es auf das „wie“ an. „Wir möchten unsere Schüler medienkompetent machen“, erklärt Schulleiterin Andrea Beyer die Grundidee der neuen Projektklasse. Im Mittelpunkt steht die sinnvolle Mediennutzung in Abgrenzung zum reinen Medienkonsum.

Das Tablet als Ergänzung zu Tafel, Buch und Stift eröffnet neue Lernansätze: Schüler können Erklärvideos, Podcasts oder sogar kleine eBooks passend zum Unterrichtsstoff produzieren, alleine oder im Team. Sie setzen sich mit Lernapps und digitalen Schulbüchern auseinander und lernen den kritischen Umgang mit den vielfältigen Angeboten kennen. „Damit erfüllen wir einen wichtigen Bildungsauftrag“, weiß Lehrer Andre Goda. Er beschäftigt sich seit längerem intensiv mit dem Thema Digitale Mediennutzung in der Schule und hat zahlreiche Fortbildungen besucht. Etwas Entscheidendes ist ihm dabei aufgefallen: „Die Schüler sind motivierter, sie arbeiten zielstrebiger und selbstständiger.“

Um alle Schüler der Profilklasse mit einem eigenen Tablet-Computer auszustatten, bietet ein spezialisierter Anbieter ein Finanzierungsmodell mit einer monatlichen Zahlung an. „Dafür fällt z.B. die Anschaffung des Taschenrechners oder verschiedener Wörterbücher weg“, so Andre Goda. Nach und nach sollen auch die Schulbücher auf dem Tablet verfügbar sein und somit das lästige Bücherschleppen wegfallen.

Die Schule möchte die Eltern und Schüler in diesen Entwicklungsprozess einbeziehen und plant einen regelmäßigen Austausch. Die Tabletklasse ist ein freiwilliges Angebot. Die Schule bietet auch eine weitere fünfte Regelklasse an.

Interessierte Eltern und Schüler können das Angebot bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 4. April um 17 Uhr im Hörsaal der Schule kennenlernen. An diesem Tag lädt die Schule gleichzeitig ab 15.30 Uhr zu einem Schulfest ein, bei dem die Ergebnisse der Projektwoche vorgestellt werden.
Fragen zu dem neuen Angebot beantwortet die Schulleitung aber auch gerne telefonisch unter 05471/95700.  

 

 

 

 

Zum Seitenanfang springen