Auszubildende der Firma Kesseböhmer stellen ihre Ausbildungsberufe vor

Im Rahmen der Berufsorientierung an der Oberschule Bohmte stellten heute drei Auszubildende der Firma Kesseböhmer in allen neunten Klassen ihre Ausbildungsberufe vor.

 

Auszubildende der Firma Kesseböhmer stellen vor allen neunten Klassen ihre Ausbildungsberufe vor.
Vorankündigung für den „Abend der Ausbildung“ am 19.06.2018 von 17- 21 Uhr in Bad Essen/Dahlinghausen statt.

Berkan Enecen absolviert die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und berichtete, dass die Auszubildenden in den Metallberufen zuerst alle eine Grundausbildung in der Ausbildungswerkstatt in Bad Essen/Dahlinghausen durchlaufen. Hier wird unter anderem das Feilen, Bohren, Fräsen und Gewindeschneiden erlernt und ein Schraubstock hergestellt. Zusammen mit Patrick Wiedel stellte er da, dass die Berufsschule im ersten Lehrjahr mit zwei Tagen pro Woche einen großen Platz einnimmt. Wiedel ergänzte, das nach einer Ausbildung, nicht Schluss mit dem Lernen sei, sondern dass die Firma Kesseböhmer viele Möglichkeiten der Weiterbildung bietet. Vanessa Höner durchläuft während ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau viele verschiedene Abteilungen und lernt so die Firma genau kennen. Zurzeit ist sie in der Personalabteilung eingesetzt und für Abrechnungsangelegenheiten (wie Urlaubsscheine oder Krankmeldungen) zuständig. Alle drei finden ihre Ausbildungen spannend und sehr interessant und würden wieder diesen Weg einschlagen.

Zusammen stellten alle ausführlich den Bewerbungsprozess von der Onlinebewerbung bis zur Zusage zu einem Ausbildungsplatz vor.

Die Oberschule Bohmte bedankt sich recht herzlich bei der Firma Kesseböhmer und den drei Auszubildenden für die interessanten Informationen.

Die Firma Kesseböhmer ist der größte Ausbildungsbetrieb in der Region und bildet zurzeit in den Werken in Bad Essen/Dahlinghausen und Bohmte zusammen ca.140 Auszubildende aus.

Für alle interessierten findet am 19.06.2018 von 17- 21 Uhr der „Abend der Ausbildung“ in Bad Essen/Dahlinghausen statt.

Info-Flyer: Abend der Ausbildung.pdf

Zum Seitenanfang springen