RoboActivity

Ein Auftrag der Süßwarenindustrie für die Oberschule Bohmte

RoboActivity Team 1
RoboActivity Team 1
RoboActivity Team 2
RoboActivity Team 2
RoboActivity Team 3
RoboActivity Team 3

Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen an der Oberschule Bohmte erhielten in einem dreitägigen Planspiel die Aufgabe, ein Unternehmen zu gründen und Roboter für die Süßwarenindustrie zu entwickeln.

Konkret ging es bei diesem Technikplanspiel darum, dass Schülerinnen und Schüler drei Tage lang an der Optimierung von Robotern für die Süßwarenindustrie tüfteln und dabei in die Rolle von Entwicklern und Unternehmern schlüpfen. Drei konkurrierende Teams entwickelten für die  Roboter Greifwerkzeuge und programmierten ihn dann so, dass der Greifarm Süßigkeiten automatisch aufnimmt, in heiße Schokolade eintaucht und auf einer Ablagevorrichtung wieder ablegt. Die Greifwerkzeuge, sowie die Aufnahme- und Ablageflächen mussten hierfür selbst im Werkraum hergestellt werden.

Auch ein theoretischer Teil  gehörte zum Planspiel: Die Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe Kostenrechnungen zu erstellen, Berechnungen zum Energieverbrauch durchzuführen und ein Plakat anzufertigen. Weiterhin sollte ein Vermarktungskonzept entwickelt und eine Pressemitteilung entworfen werden.  

In einer abschließenden Präsentation wurden die Roboter „zum Kauf“ angeboten. Hier warben die Schülerinnen und Schüler mit Produktionsgeschwindigkeit, Genauigkeit und Garantien für Ihre Roboter. Eltern, Lehrer und weitere Gäste entschieden mit ihren „Aufträgen“  welches Roboterkonzept das Beste ist. 

Videos RoboActivity 2015

Unterstützt wurden die Teams jeweils von Auszubildenden der Firma ZF Friedrichshafen AG sowie den Erfindern des Projekts der VME-Stiftung. Dr. Natascha Clasen (Projektleiterin der VME Stiftung) betont: „Ein wichtiges Ziel ist es, junge Leute für Technik zu begeistern und dies funktioniert am besten mit spannenden Projekten, die den Schülerinnen und Schülern Spaß machen.“

Christine Schmalfuß, Andre Goda und Stefan Mietze freuten sich, dass in diesem Jahr auch eine Gruppe Mädchen für das Projekt zu begeistern war und danken allen Beteiligten für dieses gelungene Projekt der Berufsorientierung.

Ausgewählte Projektbilder:

Zum Seitenanfang springen